Der Rookie und die Legende: Moritz Seider & Thomas Rüfenacht im Gespräch

HOCKEY TALK EPISODE 1/2

Moritz Seider hate eine unglaubliche erste Saison, voller Tore, Punkte, Eiszeit und auch ein paar ansehnlichen Hits. Thomas Rüfenacht, der schweizer Hockeyprofi mit Legendenstatus hat ihm ein paar Fragen zu seinem erfolgreichen Rookie-Jahr gestellt.


Ein paar Auszüge aus der Hockey-Talk-Show mit Moritz Seider und Thomas Rüfenacht

Wie war die ersten NHL-Saison für die Detroit Red Wings? Nervenaufreibend. Wusste Mo, dass er die Calder Trophy gewinnt? Er hatte keine Ahnung bis zu einem gewissen Zeitpunkt. Warum seine Eltern nicht da waren? Stichwort: Urlaub. Was war die grösste Herausforderung? Der Hype. Und der Twitter-Shitstorm? Gut, dass Mo keinen Twitter-Account hat. Was macht er lieber, das Netz oder den Gegner treffen? Klar schiesst er lieber Tore, aber manchmal sorgt er auch gerne für ein Lachen. Mo's Highlights? Das erste Spiel gegen Tampa, das erste Tor, das Erreichen der 50 Punktemarke und noch was. Im Sommer? Mo wechselt auf Prinzenstatus. Was steht an? Die Detroit Red Wings wollen in die Playoffs.